Der exklusive Reiseblog von Designreisen

nach oben

Mehr Zeit für mich

Marion Aliabadi Interview

Interview mit DESIGNREISEN-Geschäftsführerin Marion Aliabadi, aufgezeichnet von Saskia Engelhardt.

 

Seit 2002 steht DESIGNREISEN für persönliche Betreuung, exklusive Hotels und individuelle Reisen. Massenware aus dem Katalog ist ein Fremdwort. Kein Wunder, dass DESIGNREISEN-Geschäftsführerin Marion Aliabadi stets auf der Suche nach den schönsten und exklusivsten Zielen für ihre Kunden ist. Ihr oberstes Gebot: Sie möchte ihre Gäste kompetent und umfassend auf ihrem Weg zu einer besseren Gesundheit, zu mehr Glück und zu mehr Balance im Urlaub und im Alltag beraten. Dabei empfiehlt sie nichts, was sie nicht selbst getestet hat.

 

Wellness, Wellbeing, Wohlfühlen: Es gibt kaum ein Spa in der Welt, das Sie nicht kennen. Wie sind Sie zur Wellness-Expertin geworden?

Ich würde mich lieber als Wohlfühl- und Achtsamkeitscoach bezeichnen. Der Begriff Wellness ist sehr abgegriffen und hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung verloren. Achtsamkeit hingegen sollte einen den ganzen Tag lang begleiten und schließt für mich den Wohlfühleffekt mit ein. Denn Achtsamkeit heißt auch, auf seinen Körper zu achten und ihn zu pflegen. Ich beschäftige mich seit mehr als 25 Jahren mit diesem Thema, vor allem mit gesunder Lebensweise. Ich finde den holistischen Ansatz sehr wichtig, also ganzheitliche Spa- und Gesundheitskonzepte. Dabei lehrt man die Gäste, ihren Lebensstil nachhaltig zu ändern, damit sie langfristig mit weniger Stress und zufriedener leben können. Ich habe sehr viele Hotels besucht und unzählige Wohlfühlmethoden kennengelernt. Nach wie vor profitiere ich am meisten von Yoga. Übrigens auch im Alltag.

 

Wie sieht Ihr Alltag aus?

Mein Alltag ist stark von yogischen Gedanken geprägt. Ich praktiziere vier bis fünf Mal pro Woche. Grundsätzlich möchte ich mich auf das Wesentliche konzentrieren und ein gesundes, glückliches und bewusstes Leben führen. Dazu gehört für mich, dass ich mir jeden Morgen zwanzig Minuten ganz für mich nehme und die Stille genieße, also meditiere. Dann brauche ich ein gutes Frühstück. Ich röste zum Beispiel mein Granola-Müsli selber, backe Brot und mache leckere Aufstriche. Wenn es mal schnell gehen muss, packe ich alles in Gläser und nehme das Frühstück mit ins Büro – darüber freuen sich meine Mitarbeiter, denn für sie fällt immer etwas ab. Ich bin weder Vegetarierin noch Veganerin, aber ich achte beim Essen sehr darauf, wo zum Beispiel Fleisch und Eier herkommen.

 

Wie spiegelt sich Achtsamkeit bei Ihren Beratungen wieder und inwiefern profitieren Ihre Kunden davon?

Sie bekommen eine bis ins Detail individuell ausgearbeitete Reise, die hundertprozentig zu ihnen passt, denn alles worüber ich spreche, habe ich selber getestet. Ich habe in den vergangenen Jahren rund 100 Body- & Soul-Hotels gründlich geprüft, aber letztlich nur 50 Häuser in unser Portfolio aufgenommen. Es muss einfach alles stimmen. Wenn ich unterwegs bin, achte ich zuerst auf die Lage der Hotels. Fragen wie, was ist mit der Energie etc. sind extrem wichtig..… Natürlich sind auch Ambiente, Angebotspalette und gastronomische Vielfalt von großer Bedeutung. Und die Mitarbeiter. Ich habe ein sehr gutes Gespür dafür, ob jemand wirklich etwas kann, egal, ob der Koch oder der Masseur bei der Fußreflexzonen-Massage.

 

Wo war diese denn besonders gut?

Die beste Fußreflexzonen-Massage jemals hatte ich im Ritz Carlton Mandapa auf der indonesischen Insel Bali. Auch im Como Shambhala Estate in Ubud hat sie mir sehr gut gefallen. Bali ist sowieso eine ganz tolle und sehr spirituelle Insel.

 

Haben Sie eine Lieblingsdestination oder gar ein Lieblingshotel?

Meine familiären Bande ziehen mich in die Karibik, genauer gesagt nach Bonaire. Grundsätzlich liebe ich holistische Konzepte und die werden vor allem in den asiatischen Ländern authentisch umgesetzt. Ich denke dabei an einen ganzheitlichen und heilenden Lebensstil mit Ayurveda, Yoga und Meditation – gerne auch Detox und Medical Wellness. Das beste Ayurveda habe ich im Santani auf Sri Lanka erlebt, das professionellste Medical Spa unter Palmen im Chiva-Som in Hua Hin in Thailand, das beste Detox-Programm und Yoga auf Koh Samui im Kamalaya und im Ananda in the Himalayas.

 

Santani Sri Lanka

Santani – Chalets in der Sonne

Santani Sri Lanka

Santani in der Sonne

Santani Sri Lanka

Santani – Lounge-Sitzbereich

Chiva-Som Thailand

Chiva-Som – Pool mit Meeresblick

Chiva-Som Thailand

Chiva-Som – Thai-Massage

Chiva-Som Thailand

Chiva-Som – Pool (Innenbereich)

Kamalaya Koh-Samui

Kamalaya – Pool-Area

Kamalaya Koh-Samui

Kamalaya – Villa mit Terrasse

Kamalaya Koh-Samui

Kamalaya – Badezimmer

 

Wie finden Sie heraus, welches die richtige Destination für Ihren Kunden ist?

Ich unterhalte mich lange mit ihm und ich höre zu. Ich versuche zu verstehen, wer er ist und was er braucht. Ist er gestresst und wenn ja, warum? Welche Hobbies hat er etc. Es ist ein Puzzlespiel, das ich zusammensetze. Ich bin seine Suchmaschine, manchmal bezeichne ich mich auch als Wellness-Trüffelschwein.

 

Die Palette an Wohlfühlangeboten ist riesig. Was empfehlen Sie jemandem, der sich etwas Gutes tun möchte und Abstand vom Alltag sucht?

Ich bin großer Ayurveda-Fan. Diese traditionelle indische Heilkunst steht für mich an oberster Stelle, wenn es um Wellbeing geht. Wer einmal eine Ayurveda-Kur erlebt hat, der kennt das herrliche Gefühl, sich anschließend wie neu geboren zu fühlen. Dazu gehört natürlich auch Yoga – und für mich schließt sich so der Kreis. Denn die yogischen Gedanken lassen sich auf alle Lebenslagen umlegen und liefern Balance, Kraft und innere Ruhe. Ich als Unternehmerin habe einen Ausgleich gesucht und diesen im Yoga gefunden. Ich fühle mich sicherer in dem, was ich tue und viele Probleme, die früher unüberwindbar schienen, sehen heute gar nicht mehr so dramatisch aus.

 

Wie spiegeln sich diese holistischen Gedanken im Alltag wieder?

Ich lebe sie sehr konsequent und das färbt auch auf meine Mitarbeiter ab, was mich natürlich sehr freut. Grundsätzlich tauschen wir uns im Büro viel aus. Wir haben einen holistischen Travelbereich und veranstalten regelmäßig exklusive Events, zu denen wir Spezialisten aus verschiedensten Bereichen einladen.

 

Haben Sie noch einen Tipp, wie wir im Alltag gesünder leben und mehr Glück und Balance erlangen können?

Auf jeden Fall sollten Sie mehr Zeit für sich einfordern und zum Beispiel jeden Morgen mindestens zehn Minuten die Stille genießen. Man sollte sich quasi dazu zwingen, denn die positiven Effekte sind immens. Dann geht es um die so genannte Quality Time und darum, sich bewusst werden, wie gut es uns geht, wie schön es ist, da wo wir leben. Diese kleinen Dinge vergessen wir schnell und genau für diese kleinen Dinge sollten wir dankbar sein – und das sind wir viel zu selten.

 

Marion Aliabadi Interview - Yoga

Marion Aliabadi

 

Magazin gratis runterladen

Saskia Engelhardt

Saskia Engelhardt

Saskia Engelhardt hat zehn Jahre für die Reise- und Beilagenredaktion der "Süddeutschen Zeitung" gearbeitet. Zu ihren Spezialgebieten zählen Genuss- und Outdoor-Themen sowie Italien. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern am Gardasee.

Kommentar hinterlassen